1. Studientage UNIGIS MSc 2022 – Tag 2

Nun sitze ich im EC nach München und fahre zwischen Freilassing und Traunstein durch eine Schneewolke, während sonst rundherum die Sonne scheint. Eine eindrucksvolle Wetterlage nach einem gelungenen und optimistisch stimmenden zweiten Studientag zum Auftakt des UNIGIS-Masterstudiums in Salzburg.

Nach dem generellen organisatorischen und methodischen Einstieg sowie dem Kennenlernen gestern ging es heute um einen vertieften Einblick in das Curriculum mit seinen Pflicht- und Wahlpflichtmodulen. Da ich sehr stark an Application Development im GIS-Bereich – speziell im WebGIS-Bereich – interessiert bin, sind viele der diesbezüglichen Wahlpflichtmodule für mich sehr passend. Aber auch abseits der GIS-Anwendungsentwicklung hatte ich eher Schwierigkeiten, Module zu entdecken, die mich nicht interessieren. So ging es mir vor einigen Monaten bereits beim Überfliegen des Studienplans. So kommt nun in manchen Punkten die Qual der Wahl, denn mehr als die benötigten Kurse werden wohl kaum zu schaffen sein – und selbst die sind vor dem Hintergrund von Beruf und Familie schon herausfordernd.

Sicherlich kann ich es auch schon ein bisschen auf meinen inhaltlichen Schwerpunkt für die Masterarbeit abstimmen, der mit großer Wahrscheinlichkeit ein GIS-relevantes Thema im Bereich der Aktiven Mobilität sein wird, angedockt an die Forschungsthemen des Mobility Lab des Z_GIS.

Aus meiner Sicht war der Einstieg eine sehr runde Sache und ich freue mich auf den Start des ersten Moduls sowie auf den weiteren guten und konstruktiven Austausch mit den netten Kommilitoninnen und Kommilitonen sowie mit dem UNIGIS-Team.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.